lailaklevemanWährend Ihres Aufenthalts auf Gut Ankelohe können Sie auch Yoga machen. Unsere ausgebildete Yoga-Lehrerin Laila Kleveman bietet Yin Yoga-Stunden für bis zu zehn Teilnehmer an.

Bei Familientreffen und gerade während Seminaren, in denen die Teilnehmer viel sitzen müssen, kann Yoga ideal ausgleichen und entspannen. Sie können bei sich ankommen und einfache Übungen, die wirklich jeder absolvieren kann, für den Alltag erlernen.

Vorerfahrung ist nicht nötig, Matten und Sitzkissen haben wir, nur lockere Kleidung und Neugier bringen Sie mit – sprechen Sie uns an!

Über Laila Kleveman

Seit einer Asienreise in 2006 studiert und praktiziert Laila verschiedene Yoga-Stilrichtungen. Im Frühjahr 2014 hat sie eine Ausbildung am renommierten Yoga Tree Institute in San Francisco abgeschlossen und ist nun zertifizierte Yoga-Lehrerin der internationalen Yoga Alliance. Seit 2014 absolviert Laila eine 200h Yin Yoga und Anatomie Ausbildung bei Markus Henning-Giess. Laila liebt es ruhige fließende Bewegungen mit dem Atem zu synchronisieren und damit den Körper und Geist in Einklang zu bringen.

 

Was ist Yin Yoga? (Text von Markus Henning Giess)

Yin Yoga - die stille Praxis – richtet den Blick nach innen, auf unsere Einzigartigkeit, hin zu unserer Urkraft, lässt uns in Verbindung treten mit der Quelle, unserem Selbst.

Wir praktizieren Yin Yoga meditativ mit lang gehaltenen Dehnungen ohne Muskelanspannung, die unser Binde-, Faszien- und Bändergewebe flexibel und stark machen, unsere Gelenke mobilisieren und unser Nervensystem stimuliert und beruhigt. Somit wirken die Übungen stressreduzierend und regenerierend.  

Wir lernen den feinen Energiefluss (Chi-Flow) zu halten und den vermehrten Energiefluss in unseren Meridianen nach einer Praxis zu spüren. Diese Praxis stärkt mit Aufmerksamkeit, Ruhe und Gelassenheit von innen heraus.

Der perfekte Ausgleich in unserer modernen vorantreibenden Welt.

Im Westen praktizieren wir vorwiegend Yang Yoga (Ashtanga, Bikram, Vinyasa Flows, etc.) Muskelkräftigung und Muskeldehnung mit Bewegung, Rhythmus und Wiederholungen, was unserer schnelllebigen Mentalität und unseren angeeigneten Werten entspricht.

Yang braucht Yin und Yin braucht Yang um zu existieren.
Beide Seiten in Einklang bedeuten Gleichgewicht und Harmonie.

 

„In der Ruhe liegt die Kraft und aus der Ruhe entsteht die Kraft.“ (Konfuzius)